Bericht HV des SSC in Würenlos von Leo Thomann, Präsident SSC

Bereits am Freitagabend, 25. April 2014, trafen sich die Mitglieder des SSC-Vorstandes im Forsthaus Tägerhard in Würenlos zu einer Sitzung. Anschliessend gab es einen  ausgezeichneten Risotto für alle SSC-Mitglieder mit Partnerinnen, die bereits am Freitag angereist sind. Bei einem guten Glas Wein wurde dann bis Mitternacht über Jagd, Nachsuchen und vieles mehr diskutiert. Herzlichen Dank an Claudia, Frida, Bruno und Helmut für die ausgezeichnete Bewirtung im gemütlichen Forsthaus.

 

Am Samstagmorgen wurden die angereisten Mitglieder des SSC mit Kaffee und Gipfel begrüsst. Daraufhin ging die Arbeit bereits los. Die Zuchtwartrichter, unter der Leitung von Werner Giger, standen in zwei Gruppen im Einsatz und konnten die angemeldeten Hunde richten und bewerten. Frank Hofer mit seinen Helferinnen und Helfern bereiteten den Saal in der Kantine von „Huba Control Headquartes“ für das Mittagessen und die anschliessende HV vor. Punkt 11.00 Uhr konnte Werner Giger die Resultate der gewerteten Hunde bekannt geben. Auf sympathische Art und Weise stellte Werner die Roten Hunde vor, welche im Gelände des Forsthauses mit Ihren Führern eingetroffen waren. Beim anschliessenden Apéro, der vor dem Saal der Kantine stattfand wurden die Mitglieder und Gäste mit den Klängen der Jagdhornbläser Halwil begrüsst und unterhalten. Herzlichen Dank den Jagdhornbläser unter der Leitung von Richard Rabus, für die musikalische Umrahmung.

 

Das sehr gute Mittagessen, Rehragout aus der einheimischen Jagd, wurde im sehr schön dekorierten Saal speditiv serviert. Ganz besonders stachen dabei die Schoggitaler mit dem Signet des SSC ins Auge. Diese wurden vom Chocolatier Fabian Rimann, seines Zeichen Vizeweltmeister der Konditoren, kreiert.

 

Mit leichter Verspätung konnte die 47. HV durch den Präsidenten Leo Thomann eröffnet werden. Der Präsident durfte folgende Gäste begrüssen: Herr Thomas Stucki, Jagdverwalter des Kantons Aargau, Herr Dr. Reinhard Klöti, Präsident des Aargauischen Jagdschutzverbandes und Herrn Pascal Cueni, Präsident Jagd Baselland. Alle drei Ehrengäste konnten mit Ihren Wortmeldungen und Botschaften das Interesse der Mitglieder des SSC wecken. Vielen Dank den Gästen für die wohlwollenden Grussbotschaften.

 

Herr Thomas Stucki, Jagdverwalter des Kantons Aargau
Herr Thomas Stucki, Jagdverwalter des Kantons Aargau

Die HV konnte gemäss Traktandenliste speditiv abgehalten werden. Von den Mitgliedern waren vorgängig keine Anträge eingegangen. Beim Traktandum Wahlen standen nebst den Wahlen des Vorstandes auch die Wahlen der Regionalobmänner an. Beim Vorstand gab es keine Rücktritte, so dass alle Vorstandsmitglieder für die nächsten zwei Jahren wiedergewählt wurden. Die einzige Änderung betraf den technischen Leiter. Diese Aufgabe wird in Zukunft von Sämi Gantner wahrgenommen, der das Amt von Michael Eichoff übernehmen wird. Bei den Regionalobmännern hat es drei Rücktritte gegeben. Bruno Wiederkehr, Werner Giger und Sämi Gantner wollten, nach zum Teil langem Wirken in den Regionen, diese Aufgaben an jüngere Kräfte übergeben. Erfreulicherweise konnten alle drei betroffenen Regionen ohne Mühe geeignete Kandidaten finden und zu Handen der HV vorschlagen.

 

 

 

Bruno Wiederkehr (li) und Frank Hofer mit Anouk (re)
Bruno Wiederkehr (li) und Frank Hofer mit Anouk (re)
Frank Hofer (r) mit Anouk und Saemi Gantner (li) mit Ivi nach erfolgreicher Nachsuche
Frank Hofer (r) mit Anouk und Saemi Gantner (li) mit Ivi nach erfolgreicher Nachsuche

Neu wurden Frank Hofer für die Region Nordwestschweiz, Christian Kendlbacher für die Region Werdenberg/Lichtenstein/Bodensee  und Marcus Schocher für die Region Graubünen/Tessin vorgeschlagen. Für die Region Graubünden/Tessin wurde zudem Gian Fadri Schorta als Stellvertreter vorgeschlagen. Alle neu zur Verfügung stehenden Regionalobmänner wurden zusammen mit den fünf bisherigen Regionalobmännern einstimmig gewählt. Ebenso wurden sämtliche vorgeschlagenen Revisoren, Richter, Richteranwärter und Delegierte gewählt. Ich wünsche allen alten und neugewählten Amtsträger viel Freude und Erfolg. Der Präsident der Kommission für die Revision der Prüfungsreglemente, JeanVuilleumier stellte die Arbeit und Vorschläge der Kommission vor. Abschliessend zeigte er das weitere Vorgehen auf und kündigte an, dass an der ausserordentlichen GV am 30. August 2014 über das neue Reglement definitiv abgestimmt werde. Somit könnten die Prüfungen im nächsten Jahr nach dem neuen Regeln durchgeführt werden. Mit den verschiedenen Ehrungen und dem letzten Traktandum Varia durfte der Präsident die Versammlung mit einem herzlichen Dank an die Organisatoren, unter der Leitung von Claudia Lauener und Frank Hofer, die Versammlung schliessen.

Herr Dr. Reinhard Klöti, Präsident des Aargauischen Jagdschutzverbandes
Herr Dr. Reinhard Klöti, Präsident des Aargauischen Jagdschutzverbandes
Pascal Cueni, Präsident Jagd Baselland
Pascal Cueni, Präsident Jagd Baselland

Kommentar schreiben

Kommentare: 0